Wilfried Homuth (Maler, Grafiker)

Wilfried Homuth, am 13.Februar 1940 in Schwerin geboren, absolvierte zun├Ąchst von 1955-1959 eine Malerlehre.
Von 1965-1968 besuchte er die Fachschule f├╝r Angewandte Kunst Heiligendamm und studierte Dekorative Malerei.
Von 1974-1980 schlo├č sich dann ein Studium der Malerei und Grafik an der Hochschule f├╝r Kunst und Design, Burg Giebichenstein an.
Seit 1980 lebt Wilfried Homuth als Maler und Grafiker in Bad Doberan.
Im Februar 2017 hie├č es in einer Presseinformation des Staatstheaters Schwerin anl├Ą├člich der „Wilfried Homuth – Ausstellung“ in der Theater-Galerie:
„Der zur├╝ckgezogen und abseits des kommerziellen Kunstbetriebs arbeitende
K├╝nstler sch├Âpft aus den Erfahrungen seines Lebens und l├Ąsst sich durch
Ereignisse des Weltgeschehens und des gew├Âhnlichen Alltags inspirieren.
Die Kohlezeichnungen, Gouachen und Collagen zeichnen sich durch eine
faszinierende, expressive Form- und Bildsprache aus.
Ein leidenschaftlich vorgetragener Gestus┬á durchzieht Portr├Ąts, Landschaften
und Aktdarstellungen. Das mit unerm├╝dlicher Energie geschaffene,
umfangreiche Oeuvre, das gro├čen Publikumskreisen weitgehend unbekannt
geblieben ist, f├╝gt der mecklenburgischen Kunstlandschaft eine originelle Farbe hinzu.“

Kommentare sind geschlossen.