Anreise Mecklenburg-Vorpommern

Die vielleicht unabhängigste Art nach Mecklenburg-Vorpommern zu gelangen, ist die Anreise mit dem PKW.  Ein gut ausgebautes Autobahn- und Straßennetz  führt den Besucher quasi an jedes Ziel. Allerdings wird es zuweilen eng auf den Straßen. Denn ein begehrtes Urlaubsland kennt auch Staus.
Wartenden Autokolonnen kann man allerdings entgehen, wenn man der Anreise mit der Bahn den Vorzug gibt. Die Anreise mit dem Bus sichert zwar keine Staufreiheit, ist aber insofern bequem, als dass man nicht selbst ans Steuer muĂź. Das muĂź man, wenn man es nicht ausdrĂĽcklich will und kann, auch nicht bei der Anreise mit dem Flugzeug. Diese Reiseart punktet auf jeden Fall mit Staufreiheit und Schnelligkeit.
Bliebe noch die Anreise per Schiff. Die schier endlose Fluss- und Seenlandschaft, Ostsee so weit das Auge reicht bietet die Möglichkeit ein direkt oder nahe am Wasser gelegenes Urlaubsziel jederzeit zu erreichen. Oder aber das Wasser selbst ist das Reiseziel, wenn man zum Beispiel auf einem Hausboot  die Ferien in Mecklenburg-Vorpommern verbringt.
(T/03.08.2011)

Kommentare sind geschlossen.