Witze Bauernsprüche

Hier finden Sie thematisch geordnet Witze, Sprüche, Döntjes & Verteller aus Mecklenburg-Vorpommern zum Thema Bauernsprüchet:

Sagt die Kuh zum Einbrecher: „Achtung, mein Mann ist ein Bulle!“

Warum enthält Milch Fett? Damit es beim Melken nicht quietscht.

Eine Kuh macht Muh. Viele Kühe machen Mühe.

Warum haben Kühe eine Glocke um den Hals? Damit sie beim fressen nicht einschlafen.

Der Bauer braucht drei Tore: Hoftor, Haustor, Traktor.

HANO MAG sein Gyros nicht.

Trecker sind wie Kirschen nur die Roten sind gut.

Was passiert, wenn eine Kuh eine Zitrone frisst? Saure Milch.

Liegt der Bauer tot im Schrank, kam die Mahnung von der Bank.

Ist er leer der Hundeteller, war der Bauer wieder schneller.

Melkt die Bauersfrau die Kühe, hat der Bauer keine Mühe.

Hat der Melker kalte Finger, wird die Kuh ein Stabhochspringer.

Kräht der Bauer auf dem Mist, hat der Hahn sich wohl verpisst.

Schmeißt der Knecht die Hose hin, liegt die Magd im Heu schon drin.

Kommt die Milch in Würfeln raus, fiel im Stall die Heizung aus.

Liegt der Bauer unterm Tisch, war das Essen nicht so frisch.

Hat die Bäuerin zu viel Kilo, nascht sie nachts heimlich am Silo.

Trägt der Bauer rote Socken, will er seine Bullen schocken.

Nimmt die Magd die Eier fort, schreien die Hühner: „Kindermord“.

Kommentare sind geschlossen.