Witze Hunde

Hier finden Sie thematisch geordnet Witze, Sprüche, Döntjes & Verteller aus Mecklenburg-Vorpommern zum Thema Hunde:

Ein Mann freut sich: „Jetzt kann ich endlich meine beiden Hunde auseinander halten!!“ – „Wie das denn?“, fragt sein Freund begeistert. „Naja, der Weiße hat längere Ohren als der Schwarze…!“

Zwei Nachbarn treffen sich auf der Straße. Der eine: „Ihre Katze hat meinen Rottweiler getötet.“ Der andere: „WAS, meine kleine Bella, das kann nicht sein!“ – „Doch, er ist dran erstickt.“

Wie heißt ein Polizeihund auf Chinesisch? – Langfangwau

Kommt ein Mann in Las Vegas in ein Casino. Sieht wie ein Hund mit seinem Herrchen pokert. Der Mann geht hin und sagt: „Ihr Hund ist ja hoch Intelligent.“ Darauf der Besitzer des Hundes: „Intelligent? Der ist nicht intelligent, der ist strohdumm!“ – „Wieso denn das? Das ist der erste Hund den ich beim Pokern sehe.“ Darauf der Besitzer: „Ja schon, nur jedes mal wenn er gute Karten hat, fängt er an wie verrückt mit dem Schwanz zu wedeln!“

Treffen sich zwei Fußgänger wo von der eine einen Hund an der Leine führt. Fragt der Passant den Hundehalter: „Der sieht aber interessant aus – was ist das denn für ein Mischling?“ Darauf der Hundehalter: “ Er ist eine Mischung zwischen Pit-Bull und Collie: erst beisst er die Leute und dann holt er Hilfe!“

Unser Hund lügt“, erzählt Dieter seinem Freund Max. „Ach was, Hunde können doch nicht lügen!“ – „Pass mal auf, ich ka“nn es beweisen: „Waldi, wie macht die Katze?“ – „Wau, wau, wau.“ – „Siehst du?!“

Auf der Polizeistation klingelt das Telefon. „Kommen Sie sofort. Es geht um Leben und Tod. Hier in der Wohnung ist ein Hund!“ schallt es aus dem Hörer. Der Beamte erkundigt sich: „Wer ist denn am Apparat?“ – „Die Katze.“

Bei Müllers ist Dackel Waldi allein zu Hause. Als das Telefon klingelt, nimmt er ab und meldet sich. „Wau“ Der Anrufer erstaunt: „Wie bitte?“ Darauf Waldi: „Wau: W-wie Wilhelm, A-wie Anton, U-wie Ulrich!“…

Beim Hundeverkäufer. „Ich möchte den Boxer mit den treuen Augen kaufen.“ – „Gern, aber den anderen Hund aus dem Zwinger müssen Sie dann auch nehmen.“ – „Warum das?“ – „Er ist der Trainer des Boxers!“

Ein Einbrecher bricht in ein Familienhaus ein. Er lässt seine Taschenlampe abgedreht, damit er von außen nicht gleich entdeckt wird. Plötzlich sagt eine Stimme:“ Ich sehe dich und Jesus sieht dich auch!“ Dem Einbrecher steht der Angstschweiß auf der Stirn, er dreht die Taschenlampe auf, leuchtet im Raum umher und hört die Stimme nochmals sagen:“ Ich sehe dich und Jesus sieht dich auch!“ Er leuchtet in eine Ecke des Raumes. In einem Käfig sieht er einen Papagei sitzen. Darauf der Einbrecher:“ Sag einmal, bist vollkommen irre, wie kannst du mich sooo erschrecken. Wie heißt du denn überhaupt.“ Darauf der Papagei:“ Ich heiße Gottfried“. Der Einbrecher bekommt einen Lachanfall und meint:“ Gottfried, was für ein vertrottelter Name für einen Papagei.“ Spontan antwortet der Papagei:“ Ja, das schon aber Jesus ist noch viel vertrottelter für einen Rottweiler!“

Fragt ein Dackel den anderen: „Hast Du zufällig ein Bäumchen gesehen?“ – „Ja, gleich um die Ecke.“ Ein Schwanzwedeln: „Komm, mein Freund, das muss begossen werden!“

Der Haussegen hängt wieder einmal schief. Tagtäglich streitet sich das Ehepaar. Sagt der Mann zu seiner Ollen – Ich kann nicht mehr. Ich nehme mir das Leben, ich geh mit dem Hund ins Wasser. Sagt die Ehefrau „der Hund bleibt hier!“

Im Zugabteil. Aus einem Rucksack tropft es. Ein Reisender probiert. „Alter Cognac“, fragt er den Besitzer. „Nein, junger Dackel!“
(02.11.2015)

Bei Müllers ist der Hund alleine zu Hause. Das Telefon klingelt. Er hebt ab und bellt: „Wau!“ Der Anrufer erstaunt: „Wer ist da, bittet?“ Darauf der Hund: „W wie Wilhelm, A wie Anton und U wie Ullrich …“
Steht ein Pekinese auf der Straße, und sieht einen Basset im zweiten Stock. Ruft der Pekinese: ,,Komm, lass uns ein eine Runde um das Viertel joggen.“ Basset: „Geht nicht, bin eingesperrt.“ – „Dann spring doch aus dem Fenster.“ Darauf der Basset: ,,Ich bin doch nicht blöd! Ich will doch nicht aussehen wie du!

Kommt ein Mann in einen englischen Club. Ganz hinten sieht er einen Mann und einen Airedale-Terrier vor einem Schachbrett sitzen. Er geht hin, schaut eine Weile zu und sagt: „Ihr Hund ist aber sehr intelligent.“ – „Na ja“, kommt die Antwort, „so intelligent ist er nun auch nicht; die beiden letzten Partien hat er verloren!

Unterhalten sich zwei Freunde: „Es ist schrecklich mit unserem Hund, er jagt alle Postboten auf einem Fahrrad!“ – Darauf der andere: „Ja und warum um Himmels Willen nimmst Du Ihm dann nicht das Fahrrad weg?“ 

Ein deutscher, ein englischer und ein französischer Hund treffen sich. Sagt der französische Hund bei uns ist das komisch wir schreiben Baguette und sprechen Bagett, sagt der englische Hund bei uns ist das auch voll komisch wir schreiben school und sprechen scool, sagt der deutsche Hund bei uns ist das noch viel komischer als bei euch, wir schreiben Wie bitte und sprechen hä.

Treffen sich zwei Nachbarn am Zaun. Sagt der eine zum anderen: „Stell Dir vor mein Dackel Waldi ist seit neustem ein Kampfhund!“ Fragt der andere erstaunt: „Echt, wie geht denn so was?!?!“ Darauf wieder der erste: „Naja, seit ein paar Tagen kämpft er ständig mit seinem Übergewicht!“

„Mein neuer Hund ist echt super. Jeden Morgen um 8 Uhr bringt er mir die Zeitung. Dabei habe ich gar keine abonniert!“

Ein Polizist sitzt heulend auf einer Mauer. Da kommt ein Mann und frag: „Was haben Sie den?“ Der Polizist: „Mein Polizeihund ist weg gelaufen!“ Der Mann: „Ach…. machen sie sich doch keine Sorgen der findet auch allein wieder aufs Revier!“ Der Polizist:“ Der Hund schon… aber ich nicht!!“

„Sie sind doch Uhrmacher! Können sie meinen Hund reparieren?“ – „Ihren Hund? Was fehlt ihm denn?“ – „Er bleibt alle fünf Minuten stehen!“

Mario geht mit seiner Bulldogge zum Tierarzt. „Herr Doktor, untersuchen Sie doch mal meinen Hund. Ich glaube er hat drei tierische Krankheiten. Er hat Durst wie ein Fisch, Hunger wie ein Wolf und Angst wie ein Hase“ Der Tierarzt untersucht die Bulldogge kurz und meint: „Er hat noch zwei weitere tierische Krankheiten. Er ist dreckig wie eine Sau und stinkt wie ein Bock.“

„Haben Sie aber einen schönen Windhund!“ „Ja, und einen Ehrgeiz hat das Tier! Als ich es kaufte, war es noch ein Dackel.“

Hunde im Nahkampf mit der Schwiegermutter: Lothar: „He Otto, dein Terrier hat meine Schwiegermutter gebissen.“ Otto: „Das tut mir leid. Jetzt willst du sicher Schmerzensgeld.“ Lothar: „Wieso das? Ich will ihn kaufen!“

Willy: „Hallo Georg, wo gehst Du hin mit deinem Dackel?“ Georg: „Zum Tierarzt. Er hat meine Schwiegermutter gebissen.“ Willy: „Und deshalb willst Du ihn einschläfern lassen?“ Georg: „Ach woher denn. Ich lasse ihm die Zähne schleifen.“

Zu Besuch bei meinem Nachbar, welcher stolzer Besitzer eines knapp einjährigen Schäferhundes ist: „Na, Rudi gehorcht denn dein Hund schon ?“ „Na und wie!“ Sogleich folgt zur Demonstration ein Kommando meines Nachbarn: „Harras unter den Tisch“, doch Harras zieht den Platz unter dem Sofa vor. Darauf Kommandokorrektur meines Nachbarn: „Oder unter das Sofa … „

Ein Hund und ein Elefant gehen durch die Wüste, der Hund hinter dem Elefanten. ,,Hier ist es sooo sdchön schattig!“, freut der Hund sich ,,wenn du mal Schatten willst können wir tauschen…!“

Was ist das denn für ein Hund? – Ein Polizeihund! – Der sieht aber gar nicht so aus! – Soll er ja auch nicht, der ist Undercover.

Im Biologieunterricht geht es um die Ernährung von Tierkindern. „Bei den Hunden ist es so, dass die Hündinnen ihre Jungen säugen“, erklärt der Lehrer. „Typisch“, ruft Maja, „und die Mädchen müssen hungern!!“

In der Tierhandlung. Ein Mann möchte eine kleine Dogge kaufen. „Sie gefällt mir ganz ausgezeichnet. Jetzt sagen sie mir noch, ob so eine Dogge kleine Kinder mag.“ „Ich glaube schon“, meint der Verkäufer, „aber normales Hundefutter ist viel Billiger!“

Kitekat – ist die Katze gesund, freut sich der Hund.

Fragt eine Frau den Bäcker: „Sagen Sie mal, haben die Müllers ihren Kleinwagen eigentlich noch?“ Bäcker: „Keine Ahnung, ich habe nur gehört das ihre Dogge das Ding irgendwo im Garten vergraben haben soll!“

Anruf: „Hallo, ist dort der Tierschutzverein? Kommen Sie sofort her? Bei mir sitzt ein unverschämter Briefträger auf dem Baum und bedroht meine Dogge!“

„Warum rennt euer Hund jedes Mal, wenn es an der Tür klingelt, in die Ecke?“ „Weil er ein Boxer ist!“

„Herr Nachbar, Ihr neuer Hund ist ja wirklich ein prachtvolles Tier. Wenn ich jetzt, ‚Komm her, Sultan!‘ rufe, würde mir Ihr Hund dann gehorchen und herkommen?“ – „Wahrscheinlich nicht.“ – „Wieso nicht?“ – „Weil sein Name Waldi ist!“

Annas Hund steht neben einer älteren Frau. Sagt die Frau: „Nimm den Hund weg! Ich spüre schon wie mir ein Floh das Bein hoch krabbelt!“ Sagt Anna: „Komm Bruno! Die Dame hat Flöhe!“

Geht Erich mit seinem Hund in den Park und trifft eine alte Dame die fragt: „Kennst du den Stammbaum von deinem süßen Hund?“ Sagt Erich: „Gleich hier um die Ecke… dritter Baum von links.“

Ein Wachhund zum andern: „Hörst du nichts?“ „Doch.“ „Und warum bellst du dann nicht ?“ „Na, dann höre ich doch nichts mehr!“

Es gibt ein altes Sprichwort: Hund die bellen, beißen nicht. Was Briefträger so unglaublich schlimm an diesem Sprichwort finden? Das es kaum ein Hund kennt!

„Können Sie den Hund streicheln?“, fragt die kleine Anna den Herrn, der gerade aus dem Geschäft kommt. „Gern“, sagt er. „Du bist wohl sehr stolz auf deinen schönen Hund?“ „Das ist gar nicht meiner“, antwortet Anna. Ich wollte nur sehen, ob er beißt.“

Kommt ein Welpe mit zum Hunderennen. Fragt der Welpe den anderen: „Warum laufen die denn?“ Der andere Welpe:“ Der Erste bekommt den ersten Preis.“ Fragt der Welpe:“ Warum laufen dann die anderen?“

„Mein Hund kann mit der Pfote die Haustür öffnen“ prahlt Herr Müller. „Na und?“, meint Schmidt, „meiner hat seinen eigenen Haustürschlüssel!“

Wir haben das Thema Hunde in Biologie“, erzählt Lisa ihrer kleinen Schwester. „Unser Lehrer sagte: „Die Jungen werden von ihrer Muttermilch gesäugt.“ – „Typisch und die Weibchen müssen hungern“, die kleine Schwester ganz aufgeregt.

Frau Meier stürzt aufgeregt ins Zimmer und sagt: „Erich, der Dackel hat alle meine selbstgebackenen Plätzchen aufgefressen.“ Der Ehemann lächelt: „Schatz, mach Dir nichts draus. Ich besorge uns einen neuen Hund.“

Sagt der eine Hund zum anderen: Im Park gibt es einen neuen Baum! – Sagt der andere: Komm, wir laufen schnell hin, den müssen wir begießen!

Ich wollte mein Hund beibringen, wenn er Hunger hat, soll er bellen. Das ist schief gegangen. Jetzt muss ich die ganze zeit bellen, sonst frist er nicht.

Kommen zwei Flöhe aus dem Kino. Fragt der eine den anderen Floh: „Und, Gehen wir zu Fuß oder nehmen wir uns einen Hund?“

Zwei Hunde vom Land sind zum ersten Mal in der Stadt und sehen eine Parkuhr. Fragt der eine: ,,Was ist das denn?“ Daraufhin antwortet der andere: ,,Die verlangen hier wohl Klo-Gebühren von uns!“
„Hast du schon gehört, der Hund von Jutta kann sprechen.“ – „Ja, ich weiß. Mein Hund hat es mir schon erzählt.“

In England fragt ein Hundezüchter den anderen vor dem Rennen: „Was geben Sie denn Ihrem Hund vor Rennbeginn zu fressen?“ – „Eine Dose Kraftfutter, zwei rohe Eier und einen Liter Milch. Und was geben Sie ihren Hund?“ – „Oh, meiner bekommt immer eine Flasche Whiskey.“ – „Was? Hat Ihr Hund schon jemals ein Rennen gewonnen?“ – „Nein, das nicht, aber dafür ist er am Start immer der Lustigste.“
Setzt sich ein Junge mit seinem Cocker-Spaniel im Zug neben eine vornehme Dame. Meint die Dame nach einer Weile grantig: „Nun zieh‘ schon endlich deinen Hund zu dir, ich spüre schon Flöhe auf mir herum tanzen!“ Darauf der Junge zu seinem Hund: „Komm‘ weg da Strolchi! Die Frau hat Flöhe!“

Laufen zwei Dackel halb verdurstet durch die Wüste. Sagt der eine zum anderen: „Wenn wir nicht bald an einem Baum vorbeikommen, dann passiert ein Unglück!“

Sitzt eine alte Frau in ihrem Schaukelstuhl auf der Veranda. Plötzlich kommt eine Fee und sagt: „Du hast drei Wünsche frei!“ Sagt die alte Frau: „Mein erster Wunsch ist das ich reich bin!“ Die Fee schwingt ihren Zauberstab und schon sitzt die alte in einem Schaukelstuhl aus Gold! „Mein 2. Wunsch ist das ich jung und hübsch bin!“ und schon ist sie jung und hübsch! Die junge Schönheit überlegt lange für ihren 3. Wunsch. Dann sagt sie:“ Ich wünsch mir das mein Hund Hasso ein hübscher Mann wird!“ schwupp ist Hasso ein Mann und die Fee ist weg! Sagt Hasso: „Ich wusste doch, irgendwann einmal wird es dir leid tun mich kastriert zu haben!

An der Wohnungstür läutete es. Dieter hatte keine Lust zu öffnen. Also stellt Dieter sich vor die Tür und bellte, wie ein Hund. Da hatte Dieter aber die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Der Briefträger kniet vor der Tür, schaute durch den Briefschlitz und knurrte: „Hören Sie auf, so miserabel zu bellen. Heute ist keine Rechnung dabei. „

Ein Gast betritt eine Tiroler Hotelpension, ein kleiner Hund springt bellend an ihm rum. Der Gast fragt den alten Portier: „Beißt Ihr Hund?“ – „Na, der beißt net.“ Der Gast bückt sich zum kleinen Hund, um ihn zu tätscheln. Sofort verbeißt sich der Hund in die Hand des Gastes. „Aber Sie haben doch gesagt, ihr Hund beißt nicht!“ – „Des is net mei Hund“

Bellende Hunde beißen nicht, sagte sich der Briefträger und betrat ohne Schrecken das Grundstück. – Er hat recht behalten: Als der Hund ihn biss, hat er nicht gebellt.

Der Briefträger traut sich nicht, die Gartentüre zu öffnen, weil da ein Schild steht: „Vorsicht, Hund!“ Er klingelt und wartet an der Türpforte. Da kommt eine Frau aus dem Haus und hinter ihr her ein winziges Hündchen. „Wegen so einem Minihund ein Warnschild?“ fragt der Briefträger verwundert. Frau: „Ist doch nur, dass niemand drauf tritt.“

Ruft nachts ein Nachbar den anderen an und fragt: „Ist das ihr Hund der die ganze Nacht da bellt?“ Darauf der andere: „Ja, klar ich selber habe dazu ja keine Zeit. Ich schlafe ja.“

Treffen sich zwei Pudel auf der Straße. Nach kurzem Beschnüffeln sagt der eine: „Gestatten, mein Name ist Alexander vom Perserland, wie ist Dein Name?“ Darauf antwortet der andere: „Was ist das, Name?“ – „Na so rufen Dich Herrchen und Frauchen immer, das ist Dein Name!“ Antwortet der andere. „Ach so! Also mein Name ist Runter vom Sofa!“ …

Kommentare sind geschlossen.