Witze Zoo & Tierpark

Hier finden Sie thematisch geordnet Witze, Sprüche, Döntjes & Verteller aus Mecklenburg-Vorpommern zum Thema Zoo & Tierpark:

Im Tierpark fragt ein Löwe seinen stark abgemagerten Artgenossen: „Warum bekomme ich eigentlich jeden Tag Fleisch und du nur Eicheln?“

Mault der andere Löwe: „Das ist die Scheißbürokratie hier, ich sitze auf der Planstelle von ’nem Wildschwein!“
(18.06.2015)

Aus Schüleraufsätzen :

„Der Tierpark heißt Tierpark, weil darin Tiere geparkt werden. Alle Tiere sind eingezäunt, aber die Menschen dürfen lose herumgehen. Bei den Affen stehen immer die meisten Besucher, weil sie sich dahingezogen fühlen. Die Wärter müssen die Tiere lieben wie ihre Frauen, aber keine Angst davor haben. Die Schlangen jagen vielen Leuten einen Schrecken ein. Sogar unsere Tante Adele hat Angst davor, und die wiegt zweihundert Pfund. Der Hund hat ein langes Rückgrat, das am Kopf anfängt und an den Hinterbeinen als Schwanz raushängt. Der Schwanz ist erst dick, wird dann immer dünner und hört schließlich ganz auf.“

Mann und Frau spazieren am Sonntag durch den Tierpark.

Beim Raubtiergehege meint der Mann: „Was diese Tiger wohl sagen würden, wenn sie sprechen könnten?“

Frau: „Sie würden sagen: Wir sind Löwen und keine Tiger, du dummer Ochse.“
(18.06.2015)

Ein Tourist fragt in Berlin: „Ich möchte gern in den Tierpark?“
„Als wat?“

Ein Mann hatte einen ziemlich heiteren Abend und steht am Morgen mit einem mächtigen Brummschädel auf. Er zieht die Gardienen auf und traut seinen Augen kaum. Dort unten auf der Strasse steht neben dem Hydranten doch tatsächlich ein ausgewachsener Pinguin. Der Mann denkt sich „Gestern hast Du aber wirklich übertrieben“, reibt sich noch mal die Augen und zwickt sich in die Backen, aber es hilft nichts, der Pinguin steht immer noch dort. Da er ein Tierfreund ist, zieht er sich an, geht nach unten und nimmt den Pinguin mit aufs Polizeirevier, um zu fragen, was er bloß mit dem Tier machen soll. Der Polizeibeamte dort sagt ihm: „Tja guter Mann, ich weiss leider auch nicht, wohin mit dem Pinguin. Wieso gehen sie mit ihm nicht einfach mal in den Tierpark.“ Der Mann bedankt sich und zottelt mit dem Pinguin davon. Am anderen Tag begegnet der Polizist dem Mann zufällig in der Stadt und der hat den Pinguin immer noch bei sich. Sagt der Polizist: „Sagen sie mal, habe ich ihnen nicht gesagt, dass sie mit dem Pinguin in den Tierpark gehen sollen?“ „Ja klar“, entgegnet der Mann, „da waren wir gestern ja auch, aber heute gehen wir ins Kino“.

Im Zoo vor dem Löwenkäfig fragt der Sohn:
„Papi, wenn jetzt der Löwe aus seinem Käfig ausbricht und dich frisst,
mit welchem Bus muss ich dann nach Hause fahren?“
(23.09.2013)

„Entsetzlich!“, schreit der Zoodirektor. „Sie haben den Löwenkäfig offen gelassen.“ – „Halb so schlimm“, antwortet der Tierpfleger. „Wer klaut schon einen Löwen?

Kommentare sind geschlossen.