Das Rungehaus Wolgast

Rungehaus Wolgast / Foto: Museum Rungehaus Wolgast

Das Museum Rungehaus befindet sich in der Altstadt von Wolgast┬áin der N├Ąhe des Stadthafens.
Es ist das Geburtshaus des 1777 geborenen Malers Phillip Otto Runge der neben Caspar David Friedrich der bedeutendste Maler und Grafiker der deutschen Romantik war.  Runge verbrachte hier die ersten zehn Jahre seines Lebens und ist bis heute der wohl bekannteste Sohn der Stadt Wolgast.

Wie die Familie Runge 1777 das Haus nutzte, welches die Schlafr├Ąume der 11 Kinder, das Wohn- und Esszimmer, welches das v├Ąterliche Kontor oder die K├╝che waren, konnte durch akribische Untersuchung erforscht werden. Im Rungehaus sind noch die barocken T├╝ren, der Treppenaufgang, die ├ľllandplatten in der Diele, z.T. auch die Scheuerleisten, ein Wandregal u.a. erhalten.Die urspr├╝nglichen Farben der W├Ąnde und T├╝ren wurden freigelegt und rekonstruiert.

Philipp Otto Runge, Foto: Museum Rungehaus Wolgast

Dar├╝ber hinaus werden in Originalgr├Â├če Kopien der Bilder von Runge gezeigt, deren Originale sich in der Hamburger Kunsthalle befinden. Die Auswahl der Werke dokumentiert den k├╝nstlerischen Werdegang Runges von Wolgast ├╝ber Kopenhagen und Dresden nach Hamburg.

Eine Computerinstallation vermittelt dar├╝ber hinaus einen Einblick in die Rungesche Farbenlehre.
(lt24072017mph)

Kommentare sind geschlossen.