Anreise mit dem Bus nach Mecklenburg-Vorpommern

Ob nun ├╝bers Wochenende zu einem Kurztripp an die Ostsee oder zum Jahresurlaub ans Meer: Die Anreise mit dem Bus nach Mecklenburg-Vorpommern bietet die M├Âglichkeit, entspannt und preiswert das Urlaubsland zu erreichen.
Schlie├člich schont angesichts der Spritpreisentwicklung eine Busfahrt deutlich die Geldb├Ârse. Und bequem ist es sowieso,┬á sich ÔÇ×fahrenÔÇť zu lassen – vor allem, wenn man Kinder dabei hat. Und die Stra├čen in Deutschlands Nordosten wurden und werden weiter ausgebaut.

Ob z.B. von Hamburg, M├╝nchen, Stuttgart, Dresden oder Berlin – die gro├čen touristischen Zentren wie die Insel R├╝gen, die Insel Usedom, die Halbinsel Fischland-Dar├č-Zingst, die Mecklenburgische Ostseek├╝ste oder die Mecklenburgische Seenplatte┬á lassen sich mit dem Bus aus allen deutschen Metropolen gut erreichen. M├Âglich macht dies das Fernbusnetz.

Allerdings wer sich ganz auf den Bus verl├Ąsst kann auch schnell verlassen sein. W├Ąhrend die Haupturlaubsregionen in Mecklenburg und Vorpommern gut in das deutsche Fernbusnetz eingebunden sind und auch ├╝ber einen guten Personennahverkehr verf├╝gen, werden abgelegene Regionen zum Teil selten oder manchmal auch gar nicht bedient.
Hier sollte man sich vorher ├╝ber Anschlu├čm├Âglichkeiten oder Allternativen kundig machen.
Viele Gastgeber bieten am Zielort auch einen Transfer zwischen zentralem Bus-Bahnhof und Unterkunft an.

 

Musik, B├╝cher und Filme aus Mecklenburg-Vorpommern:
http://www.tennemann.com

 

Kommentare sind geschlossen.