Festival up Platt in Greifswald

Greifswald (nordPR) – In Greifswald startet heute das „Festival up platt“. Es wird veranstaltet vom Sozio-kulturellen Zentrum St.Spiritus Greifswald in Kooperation mit dem Landesverband Freier Theater MV, dem Kompetenzzentrum für Niederdeutschdidaktik der Uni Greifswald und dem Heimatverband MV.
Figurentheater, Konzert, Tanz und Ausstellung gibts von Dienstag bis Freitag. Das Programm – sortiert von keine bis perfekte Sprachkenntnisse.

Veranstaltungen ohne Plattdeutschkenntnisse
6. Juni bis 14. Juli: Ausstellung „10 Jahre Deerns“
Illustrationen von Wortshaus – Antje Katharina Köpnick
Seit 10 Jahren gibt Antje Katharina Köpnick den plattdeutschen Kalender „Deerns“ heraus, der sich großer Beliebtheit erfreut. Die farbenfrohen Bilder im unverwechselbaren Stil illustrieren die frische, herzerwärmende Unverstaubtheit und Lebensweisheit von plattdeutschen Begriffen und Zitaten. Die kleine Kabinett-Ausstellung im Obergeschoss des Vorderhauses des St.Spiritus zeigt Illustrationen aus den Kalenderprojekten der letzten Jahre und Malereien.
Eintritt: frei.
Geöffnet: Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 11-14 Uhr

Dienstag, 19 Uhr: Livemusik zum Mittanzen
Malbrook – plattdeutsche und andere Volksweisen zum Mittanzen unter Anleitung von Ralf Gehler und dem Verein Boddenvolk
Malbrook ist eine norddeutsche Folkgruppe, die sich mit den Verwandtschaften in den Musiktraditionen Nordeuropas auf der Basis von traditioneller Musik aus Norddeutschland beschäftigt. Der Begriff ‚Malbrook‘ (ostfriesisch-niederdeutsch für „Tollhose“, „De malle Brook oder Broek“) bezeichnet einen ausgelassenen, verrückten oder wild herumtanzenden Menschen.
Die einfachen Kreis- und Kettentänze können unter Anleitung sofort mitgetanzt werden – wer nur der Livemusik lauschen will, ist natürlich auch herzlich willkommen.

Besetzung: Vivien Zeller: Geige, Gesang | Ralf Gehler: Schäferpfeife (G/A), Svenska Säckpipa (A/D), Schlüsselfidel, Maultrommel, C-Klarinette, Gesang | Wolfgang Meyering: Gesang, Mandola, Mandoline, Holunderklarinette, Flöten, Tamburin, Loops
Eintritt: 12 € / erm. 10 €

Mittwoch, 10 Uhr: De beste Oma von de Welt
Tandera Theater ab 4 Jahren

Kati ist oft bei Oma Grete. Oma Grete hat immer Zeit. Mit ihr kann man auf Bäume klettern und sogar auf Löwenjagd gehen! Aber manchmal gibt es Tage, da ist sie ein bisschen seltsam …
Ein herzerwärmendes Stück über Vergessen und Erinnern und davon, wie wunderbar und wichtig es ist, eine Familie zu haben … – nach einem Kinderbuch von Ulf Nilsson

Kati is ofteis bi Oma Grete. Oma Grete hett ümmer Tiet. Mit ehr kann man up Böm kladdern un sogor up Löwenjagd gåhn! Åwer af un an, dor gifft dat Dåch, dor is Oma Grete een lütt bäten afsünnerlich… Een Puppentheoter œwer de Erinnerungen un dat Vergäten – un dorvon, wo wunnerschön un wichtig dat is, een Fomilie to hebben.

Eintritt: 7 € / erm. 5 €, 45 min (bei Gruppen Betreuende frei)

Donnerstag, 17 Uhr: „Frau Fischer und ihr Mann“
Figurentheater Ernst Heiter ab 4 Jahren – frei nach dem Märchen von Philipp O. Runge.

Familie Fischer lebt an der Küste. Herr Fischer angelt nun schon seit „fast 120 Jahren“, doch so etwas hat er noch nicht erlebt: „Soooo ein Butt, riesengroß! Sprechen kann er auch! Sagt, er sei ein verwunschener Prinz …“Kaum zu glauben, alle Wünsche werden wahr … und davon hat Frau Fischer mehr als genug.
Eintritt: 7 € / erm. 5 € , 45 min

Veranstaltungen für Basiskenntnisse
Donnerstag, 10 Uhr: Buer Enno un sien Koh Afrika

Tandera Theater ab 4 Jahren – för lütte un grote Lüd

Bauer Enno hat einen Bauernhof auf einem grünen Hügel. Er besitzt drei Felder, einen Gemüsegarten und eine Kuh. Eigentlich geht es ihm rundherum gut. Doch eines Nachts hat Bauer Enno einen Traum – und plötzlich ist nichts mehr, wie es früher war …
Eine Geschichte vom Hier und Da, vom Bleiben und Gehen und von der Sehnsucht, die eigene Welt einfach einmal hinter sich zu lassen. Nach dem gleichnamigen Buch von Jens Rassmus

Buer Enno hett ’n lütten Buernhoff. Hei hett dree Feller, een Goorn un een Koh. Egentlich geiht em dat rundüm goot.
Åwer in een Nacht, dor hett hei een Drom … – un nu ward allens anners …
Een lütt Geschicht von grote slåpende Wünsch.

Ein Theaterstück und auch hochdeutschen Rollen, man muss nicht komplett plattdeutsch verstehen, um zu folgen, mit Livemusik von Martha Olejko.
Eintritt: 7 €/ erm. 5 € , 45 min (bei Gruppen Betreuende fei)

Freitag, 10 und 17 Uhr: Hein Hannemann
Theater Randfigur – für Kinder ab 10 und Erwachsene

Nach dem Jugendbuch von Sophie Kloerss
HEIN HANNEMANN wächst um 1900 als Rostocker Jung zwischen Kaikante und Kontorgeschäft der Eltern mit einer gehörigen Portion Mut und Abenteuerlust auf. Mittlerweile ist er erwachsen und fährt zur See – genau wie damals sein Großvater, der Lotsenkommandeur aus Warnemünde. Hin und wieder erreichen Briefe von Übersee das Elternhaus und Heins Freund Jochen. Das ist ein guter Moment für Mutter Hannemann und Jochen, sich an all die Geschichten aus seiner Kindheit und Jugend zu erinnern und so manches Erlebnis lebendig werden zu lassen.

Hein Hannemann is ’n Rostocker Jung, de üm 1900 twüschen Kaikant un sien Öllern ehr Kontor upwussen is. Nu is hei grot un fohrt to See as sien Grotvadder, de Lotsenkommandeur ut Warnemünn. Af un an kåmen Breif bi siene Öllern un sienen Fründ Jochen an – ’n goden Momang för Mudder Hannemann un Jochen, sik up de Åbentüer un Geschichten ut de Kinner- un Jugendtiet to besinnen.

In einer Spielform aus Schauspiel, Erzählung und Figurenspiel wird der Verkaufsladen der Hannemanns ein Ort der Abenteuer. Es spielen: Marc Östreich, Jana Sonnenberg, Antonio Kühn
Eintritt: 7 € / erm. 5 € – für Schulklassen und Begleitung freier Eintritt

Veranstaltungen zum Verstehen und Sprechen
Mittwoch, 17 Uhr: Plattkring mit Christian Peplow

Plattsnacken bi Kaffee un Koken, keine Anmeldung erforderlich.
Eintritt: frei

(nach einer Presseinformation des Sozio-kulturellen Zentrums St.Spiritus Greifswald)

Eine kostenfreie Übernahme bzw. Verwendung des Textes (auch in Auszügen) ist jederzeit ausdrücklich erlaubt bei Nennung der Quelle „nordPR“
————————————————————————————————————
Weitere Informationen zu Urlaub, Kunst, Kultur, Musik, Bücher und Filmen sowie Essen (Rezepte) & Trinken aus bzw. in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie auch auf www.tennemann.com

Uns plattdüütsch Kalenner ut Mäkelborg-Vörpommern 2024
TENNEMANN Verlag
ISBN 978-3-910464-03-2

De Mallbüdel 10
Susanne Bliemel
TENNEMANN Buchverlag
ISBN 978-3-910464-01-8

Sing mit uns im Norden, 2-CD-Box, TENNEMANN Verlag
ISBN 978-3-941452-6-95

Lachen mit Scletti 3 (Buch)
TENNEMANN Verlag
ISBN 9783941452756

„Mötst di nich argern – Das große Rudolf Tarnow Hörbuch“
TENNEMANN Buchverlag
ISBN 978-3-941452-54-1

Äten un Drinken höllt Liew un Seel tausam‘n / TENNEMANN Verlag
ISBN 978-3-941452-61-9

Kommentare sind geschlossen.