Mecklenburg-Vorpommern hatte 2013 die meiste Sonne in Deutschland

Schwerin (nordPR) – In keinem anderen Bundesland in Deutschland schien die Sonne 2013 mehr als in Mecklenburg-Vorpommern. Das ergab jetzt die Auswertung der Daten von mehr als 500 deutschen Wetterstationen. Danach lagen unter den zehn sonnenreichsten Orten im Bundesgebiet im vergangenen Jahr allein acht zwischen Elbe und Oder in Deutschlands Nordosten. Dabei meinte es die Sonne besonders gut mit den Vorpommern und ihren Gästen. So belegte die Station DarĂźer Ort in der Region Fischland-DarĂź-Zingst mit 2.095 Sonnenstunden Platz 2 der deutschen Sonnen-Hitparade. Auf Platz 1 lag aber mit 2.118 registrierten Sonnenstunden die WettermeĂźstation am Leuchtturm auf dem Dornbusch auf der Insel Hiddensee.

Ein kostenloser Abdruck oder die Verwendung dieses Textes sind ausdrücklich jederzeit möglich. Es muß lediglich als Quelle “nordPR“ angeben werden.
( Bei Fragen, Tel.: 0385-77501) ACHTUNG! Wir kontrollieren rund um die Uhr das Internet auf Urheberrechtsverletzungen mit unseren Texten!

Musik und Literatur im Norden: http://www.tennemann.com

Informationen aus Mecklenburg-Vorpommern: http://www.meck-pomm-hits.de

Kommentare sind geschlossen.